An diesen Notruf wird er sich lange erinnern…

Es war sein Geburtstag. Seine diensthabenden Kollegen hatten für ihn den Arbeitsplatz in der Leitstelle mit Luftschlangen „verschönert“, als um kurz nach 9 Uhr der Notruf über die 112 eingeht und er einen Notruf annimmt:

„Waldarbeiter | Erd-Wespennest angesägt | Attacke von Wespen | kein Mobilfunkempfang an der Einsatzstelle im Wald“.

p1

Leitstelle und RTW Team aus Sigmaringen handeln schnell: Bereits 10 Minuten später wird der vermeindlich von Wespen attakierte Waldarbeiter vom RTW Team auch konsequent versorgt – bis allen Beteiligten auffällt, dass etwas nicht stimmt…

Perfekte Unfalldarstellung und ein nicht geplanter Anruf der Übenden beim Notruf 112, welcher aus der Übung einen realen Einsatz entstehen ließ, welcher so nicht geplant war: Waldarbeiter trainierten ihr Verhalten für den Notfall. Verschiedene Unfallszenarien sollten den Mitarbeitern der Unternehmensgruppe Fürst von Hohenzollern helfen im Ernstfall richtig zu handeln. Wir hoffen, dass wir die Übung nicht unnötig gestört haben. 😉