_CP18271-_Chandler_Photography_-_DRK_Bodensee.JPG
Notfallsanitäter (m/w/d)Notfallsanitäter (m/w/d)

Sie befinden sich hier:

  1. Wie mitarbeiten
  2. Ausbildung
  3. Notfallsanitäter (m/w/d)

Ausbildung Notfallsanitäter (m/w/d)

„Wer morgen qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter braucht, bildet diese heute aus.“

Übung: Nutzung von Reanimationshilfen (hier Corpuls CPR)
Übung: Nutzung von Reanimationshilfen (hier Corpuls CPR)

Getreu diesem Motto legen wir großen Wert auf die Aus-, Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Mit Inkrafttreten des Notfallsanitätergesetzes zum 01.01.2014 wurde die Ausbildung „Notfallsanitäter (m/w/d)“ ins Leben gerufen. Sie stellt die höchste rettungsdienstliche Qualifikation dar und löst das bisherige Berufsbild Rettungsassistent (m/w/d) ab. Mit der neuen dreijährigen Notfallsanitäter-Ausbildung soll eine Gleichstellung mit anderen Gesundheitsfachberufen geschaffen werden, die eine qualitativ hochwertige Ausbildung im Rettungsdienst und damit einhergehend eine optimale Patientenversorgung gewährleistet.

Ziel der Notfallsanitäter-Ausbildung

Das Ziel der dreijährigen Berufsausbildung ist das Erlernen von notfallmedizinischen Kompetenzen, die zu eigenverantwortlichem Handeln befähigen:

  • Angemessene Beurteilung kritischer Einsatzlagen, Überwachung des medizinischen Zustands von Patienten
  • Durchführung notwendiger Maßnahmen zur Erstversorgung von Patienten, die dazu dienen, den Gesundheitszustand zu verbessern bzw. zu erhalten (Überwachung der Vitalparameter, Anlegen von Verbänden, Patientenlagerung und –transport, Beatmung,…)
  • Kommunikation und Zusammenarbeit mit Kollegen, Patienten, Einsatzkräften, Behörden, Gesundheitseinrichtungen, etc. sowohl im Einsatz als auch bei der Patientenübergabe

Die Notfallsanitäter-Ausbildung gliedert sich in drei Lernorte

Lernort Rettungsdienstschule

  • Erwerb von fachlichen, personalen, sozialen und methodischen Kompetenzen
  • Vermittlung von rettungsdienstlichen und medizinischen Erkenntnissen nach dem aktuellen Stand
  • Standort der Schule: Ravensburg/Weingarten

Lernort Rettungswache

  • Umsetzung der theoretisch erlernten Maßnahmen in die Praxis der Notfallrettung unter Anleitung und mit dem Ziel, zunehmend selbstständig zu arbeiten
  • Sicherstellung der Einsatz- und Betriebsfähigkeit der Rettungsmittel, Hygiene- und Desinfektionsarbeiten

Lernort Krankenhaus:

  • Erlernen der Patientenversorgung und -betreuung im stationären Bereich
  • Kennenlernen der Arbeitsabläufe auf verschiedenen Stationen: Pflege, Gerontologie, Pädiatrie, Intensivstation, Anästhesie und Notaufnahme

Lehrrettungswachen

Folgende der von uns betriebenen Rettungswachen sind anerkannte Lehrrettungswachen:

  • Ravensburg/Weingarten
  • Überlingen
  • Friedrichshafen
  • Tettnang
  • Wangen
  • Isny
  • Leutkirch
  • Bad Waldsee
  • Altshausen

Ausbildungsvergütung

Als Auszubildender (m/w/d) schließen Sie ein Ausbildungsvertrag mit der Rettungsdienstgesellschaft Bodensee-Oberschwaben. Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem jeweils geltenden DRK Reformtarifvertrag.

Die Kosten für die schulische Ausbildung sowie Ausbildungs- und Arbeitsmaterialien werden vom Ausbildungsbetrieb übernommen.

Beginn

Wir bieten jedes Jahr 30 Ausbildungsplätze für die Ausbildung zum Notfallsanitäter (m/w/d) an. Ausbildungsbeginn ist jeweils am 1.Oktober.

Voraussetzungen für die Ausbildung zum Notfallsanitäter (m/w/d)

  • Mittlerer Bildungsabschluss
  • Interesse am Umgang mit Menschen sowie notfallmedizinischen und einsatztaktischen Themen
  • Hohe Belastbarkeit (physisch & psychisch)
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zu Schicht- und Wochenenddiensten

Vielen Dank für Ihr Interesse. Das Auswahlverfahren für das Ausbildungsjahr 2021 ist bereits abgeschlossen. Mitte des Jahres 2021 werden wir Ihnen den Bewerbungslink für das Ausbildungsjahr 2022 hier zur Verfügung stellen. 

Gerne beantworten wir Ihre Fragen rund um die Ausbildung zum Notfallsanitäter (m/w/d). Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf:

Ansprechpartner:
Patrick List
Tel: 0751 509157-260
E-Mail: patrick.list(at)drk-bos.de